AWA - 
AbWärmeAbführung und Wärmeventil 
Beschreibung: 

Diese Patentanmeldung bezieht sich im Wesentlichen darauf, wie bei einer Sonnenbank die erzeugte Wärme durch das physikalische Prinzip der Wärmeleitung vom Erzeuger der Wärme UV-Röhren/-Strahler über einen wärmeleitenden Stoff z.B. Metall in Form von z.B. massiven Kupferlitzen, andersartigen Wärmeleitern und sogar über eine wärmeleitend ausgeführte Struktur (Gehäuse) einer Sonnenbank , lautlos zu einem anderen Ort transportiert, und sie somit aus dieser herausgebracht werden kann,
 
und (optional) wie die physikalische Größe Wärme(durch)fluß durch Wärmeventile, ähnlich wie bei einem Wasserventil, gesteuert/geregelt werden kann. 
   
Es ist erfindungsgemäß nicht ausschlaggebend , wie die Wärme von der Quelle (UV-Röhren/-Strahler) in den Leiter gebracht wird. Ausschlaggebend ist, dass die physikalische Größe "Wärme" in einem Stoff des Aggregatzustandes fest (es bewegt sich nichts) und nicht die physikalische Größe "Masse" eines Stoffes mit dem Aggregatszustand flüssig oder gasförmig (es bewegen sich flüssige oder gasförmige Teilchen, die eine Wärmemenge aufgrund ihrer Wärmekapazität beinhalten), transportiert wird.

Die so gewonnene Nutzwärme kann z.B. in eine andere Energieform gewandelt werden, oder kann gezielt z.B. das Wasser eines Schwimmbades oder andere Einrichtungen sowie Räumlichkeiten temperieren, wie sie z.B. bei Bade-/Wellness-Einrichtungen zu finden sind.

Anwendungsmöglichkeit: 

Befindet sich die Wärmemenge erst einmal außerhalb des Solarium-Bereiches oder Bade-/Wellness-Bereiches, die ein Ort der Ruhe darstellen sollen, kann wieder auf Wärmetransportmedien z.B. Wasser zurückgegriffen werden kann. Dies könnte in der Klimatechnik eines Gebäudes berücksichtigt, und somit ein hervorragender Erzeuger von Sekundärwärme integriert werden, wodurch die Kosten im Heizungsbereich erheblich gesenkt werden könnten.

Vorteile:

Wärme lässt sich geregelt/gesteuert ergonomischer und wirtschaftlicher vom Entstehungsort an einen Ort zur Aufbereitung oder Nutzung leiten.
Keine Verwendung von schwer handhabbaren Medien 
Keine Betriebsausfälle des Solarium durch einfache Trennung von Solarium und Wärmeaufbereitung/Wärmenutzung 
Geräuscharm bis geräuschfrei, da Ventilatoren ggf. ganz entfallen können.
Modular aufbaubar
Wartungsfrei
Reparaturfreundlich
Keine zusätzliche Energie für Wärmeleitung (keine Pumpen oder Ventilatoren innerhalb des Solariums)
Sonnenbank als Sekundär-Wärmeerzeuger
Kann in das Heizungskonzept des Gebäudes oder der Einrichtung integriert werden. Energiekosten-Reduzierung.

Schutzrechtssituation:

Deutsche Patentanmeldung aus dem Jahr 2000 im 2. Prüfungsverfahren in überarbeiteter Version - Erwiderung des 2. Prüfungsbescheides vom 11.08.04 am 03.01.05 - Patentbegehren eingestellt: 11.02.2009 - Jetzt KNOW HOW!
HINWEIS! - NOTE!

Haftungsausschluss:
Auf die Inhalte der verlinkten Fremdseiten besteht kein Einfluss! 
Die Verantwortung dafür liegt ausschließlich beim jeweiligen Betreiber! 
Ich distanziere mich daher ausdrücklich von sämtlichen Inhalten 
aller gelinkten und nicht selbst erstellten Seiten!

Disclaimer:
On the content of linked third-party sites, there is no influence!
The responsibility concerns to the respective owner!
I dissociate myself expressly from all contents of all linked or non self-made pages!
 
*   YOUR PRODUCTS! khf-finke ®    * 
*   Klaus H.F. Finke, Dipl.-Ing. (FH)    *    Bad Tölz     *   Germany    * 

    *   Unterstrichene  Wörter sind Verlinkungen     *     Underlined words are links   * 
Textfeld: „Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, 
es wäre eine Minute. 
Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, 
es wären zwei Stunden. 
Das ist Relativität.“

Albert Einstein
(* 14. März 1879  - † 18. April 1955)
Textfeld:   YOUR PRODUCTS! khf-finke ® - Bad Tölz,  01/2015

 Inhaltsübersicht - Site overview

hightronics german trademark and 9 similar called domain names that you can lease.

Deutsche Schutzmarke *  hightronics * 
Nizza-Klassifizierung: 
Waren Klasse  9, 10, 11 und Dienstleistungen Klasse 38 und 42
mit 9 identisch lautenden Top Level Domains (TLD‘s) 

WAREN
Klasse 9
Wissenschaftliche, Schifffahrts-, Vermessungs-, photographische, Film-, optische, Wäge-, Mess-, Signal-, Kontroll-, Rettungs- und 
Unterrichtsapparate und -instrumente; 
Apparate und Instrumente zum Leiten, 
Schalten, Umwandeln, Speichern, 
Regeln und Kontrollieren von Elektrizität;
Geräte zur Aufzeichnung, Übertragung und 
Wiedergabe von Ton und Bild;
Magnetaufzeichnungsträger, Schallplatten;
Verkaufsautomaten und Mechaniken für 
geldbetätigte Apparate; Registrierkassen, 
Rechenmaschinen, Datenverarbeitungsgeräte 
und Computer; Feuerlöschgeräte.

Klasse 10
Chirurgische, ärztliche, zahn- und tierärztliche 
Instrumente und  Apparate, künstliche 
Gliedmaßen, Augen und Zähne; 
orthopädische Artikel; 
chirurgisches Nahtmaterial.

Klasse 11
Beleuchtungs-, Heizungs-, Dampferzeugungs-, 
Koch-, Kühl-, Trocken-, Lüftungs- und 
Wasserleitungsgeräte sowie sanitäre Anlagen.

DIENSTLEISTUNGEN
Klasse 38
Telekommunikation.

Klasse 42
Wissenschaftliche und technologische 
Dienstleistungen und 
Forschungsarbeiten und diesbezügliche 
Designerdienstleistungen;
industrielle Analyse- und 
Forschungs-Dienstleistungen; 
Entwurf und Entwicklung von 
Computerhardware und –Software. 

****
Tag der Anmeldung: 02.07.2007  -  
Tag der Eintragung: 08.10.2007
Tag der Validierung: 05.03.2008 

z.B. für Wirtschaft und Industrie zum Spin-off 
oder Outsourcing von 
z.B. Unternehmensbereichen, 
Produktpaletten oder Neugründungen usw.

****
Prädestiniert für ausländische 
Unternehmen, 
die sich in Deutschland etablieren 
möchten!

Eine Geschäftsadresse mit hervorragenden Dienstleistungen in einem Nobelviertel
 Hamburgs kann ebenfalls 
kurzfristig zu Verfügung gestellt werden!
inventing developing improving consulting promotion Your Products khf-finke